Tage der offenen Schmetterlingswiese

17.08.2018 - 19.08.2018

Zu den Tagen der offenen Schmetterlingswiese stellen Wiesenpfleger sachsenweit ihre Schmetterlingswiesen vor.

17. August 2018

Wiese Nr. 5: Elsterwiese in Hoyerswerda

   Infostand, Vor-Ort Begehung und Kommunikation mit Flächeninhabern zur faltergerechten Wiesenbewirtschaftung. 
   Demonstration von Pflegemaßnahmen.
   Wann: 17. August 2018, 10–16 Uhr
   Wo: Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda, Burgplatz 5 / 02977 Hoyerswerda
   Tel.: 03571/979164
   E-Mail: bernd.latta@csb-miltitz.de

Wiese Nr. 16: Streuobstwiese Ulberndorf
   Zum Tag der offenen Schmetterlingswiese können Sie sich auf der Streuobstwiese im Lindenhof über eine
   faltergerechten Wiesenbewirtschaftung sowie über heimischen Schmetterlinge und ihre Bedürfnisse informieren.
   Diplom-Biologin Susanne Ziemer stellt in einem öffentlichen Vortrag um 08:15 Uhr die sachsenweite Mitmachaktion
   Puppenstuben gesucht - blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge" vor. Erläutert wird auch die Bedeutung von
   blühpflanzenreichen Wiesen für Falter und Co. Der Biologie - Leistungskurs von Frau Regine Härtel des "Glückauf-
   Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg" präsentiert weiteres Wissen rund um deren Bewirtschaftung. So wird es Einblicke
   in das traditionelle Handwerk der Wiesenmahd und die dadurch entstandene Artenvielfalt geben.
   Bis 12:30 Uhr wird ein buntes Programm für Sie geboten..
   Wann: 17. August 2018, 08–13 Uhr
   Wo: Lindenhof, Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde OT Ulberndorf
   E-Mail: info@lpv-osterzgebirge.de

Wiese Nr. 130: Schmetterlingswiese "Kaltes Tal"
   In der Mitte von Arnsdorf (OT der Gemeinde 09322 Penig) befindet sich eine Talsenke die im Volksmund als    
   "Kalte Tal" bezeichnet wird und direkt am Wohnhaus Nr. 35 befindet sich die Schmetterlingswiese.
   Die kleine Schmetterlingswiese wurde im Jahr 2015 angelegt und wird 1 bis 2 mal im Jahr von Hand mit der 
   Sense gemäht.

   Wer möchte kann diese Wiese besichtigen und auch näher herantreten. Ich bin zu Hause und würde mich über
   einen Erfahrungsaustausch freuen.
   Wann: 17. August 2018, 10–18 Uhr
   Wo: Wohnhaus 35 Arnsdorf, OT der Gemeinde 09322 Penig
   E-Mail: Rene.Lautrich@web.de


18. August 2018

Wiese Nr. 1: Naturschutzstation Herrenhaide
   Dank jahrzehntelanger Pflege ist an der Naturschutzstation Herrenhaide ein ganz besonderes Kleinod entstanden:
   eine bunt blühende Wiese, auf der im Sommer viele Schmetterlinge fliegen. Um welche Schmetterlingsarten es sich 
   handelt, kann man mithilfe einer App herausfinden. Schmetterlingsexperte Dr. Matthias Nuß ist vor Ort und zeigt, wie
   es geht. Die App „Tagfalter Sachsen“ gibt es kostenlos im Google Playstore.
   Wann: 18. August 2018, 10:00–14:30 Uhr
   Wo: Naturschutzstation Herrenhaide (Koordinaten Bing: 50,896829, 12,838241, Google: 50.896829 12.838241), 
   Burgstädt OT Herrenhaide, am Sportplatz Herrenhaide

Wiese Nr. 107 und 108: Schmetterlingswiesen in Röthenbach
    Gern kommen wir mit interessierten Menschen ins Gespräch und Erfahrungsaustausch. Herzlich willkommen
    im Lebensraum
    Wann: 18. August 2018, 11–18 Uhr
    Wo: Röthenbach, Hartmannsdorfer Str. 1, 01774 Klingenberg.

Wiese Nr. 130: Schmetterlingswiese "Kaltes Tal"
   In der Mitte von Arnsdorf (OT der Gemeinde 09322 Penig) befindet sich eine Talsenke die im Volksmund als
   "Kalte Tal" bezeichnet wird und direkt am Wohnhaus Nr. 35 befindet sich die Schmetterlingswiese.
   Die kleine Schmetterlingswiese wurde im Jahr 2015 angelegt und wird 1 bis 2 mal im Jahr von Hand mit der
   Sense gemäht.
   Wer möchte kann diese Wiese besichtigen und auch näher herantreten. Ich bin zu Hause und würde mich über
   einen Erfahrungsaustausch freuen.
   Wann: 18. August 2018, 10–18 Uhr
   Wo: Wohnhaus 35 Arnsdorf, OT der Gemeinde 09322 Penig
   E-Mail: Rene.Lautrich@web.de

Wiese Nr. 187: Interkultureller Garten Coswig

   In diesem Gartten legten wir im vergangenen Jahr auf einer Brachfläche eine Blühwiese an, diese hat sich gut
   entwickelt. Seit Mai 2018 entdecken wir immer wieder vorher nicht gesehene Schmetterlinge und andere Insekten.
   Unsere Blühwiese innerhalb des 7000 m² großen Vereinsgeländes würden wir gern in einer Führung zeigen. Interessant
   ist auch unser Projekt Blühasphalt, indem wir eine langweilige Betonfläche mit Substrat bedeckten und Sedumsprossen
   sowie Dachbegrünungssubstrat ausbrachten. Auch hier entstand eine Nahrungsquelle für die ganz Kleinen.
   Wir würden uns sehr freuen, einige Gleichgesinnte für Austausch von Erfahrungen begrüßen zu dürfen!
   Wann: 9 bis 14 Uhr vor Ort in unserem Vereinsgarten auf der
   Wo: Jaspisstraße 42,* zwischen Straßenbahntrasse und katholischer Kirche.

19. August 2018

Wiese Nr. 1: Naturschutzstation Herrenhaide

  Was jeder für die Artenvielfalt tun kann. Jens Schubert zeigt die Alternative zum sterilen Rasen und welche 
  Möglichkeiten es gibt, selbst etwas für den Erhalt der Artenvielfalt zu tun.
  Wann: 19. August 2018, 10–13 Uhr
  Wo: Naturschutzstation Herrenhaide (Koordinaten Bing: 50,896829, 12,838241, Google: 50.896829 12.838241),
  Burgstädt OT Herrenhaide, am Sportplatz Herrenhaide

Wiese Nr. 6: An der Pflanzenkläranlage Pfaffengut Plauen
   Wann: 19. August 2018, 14–17 Uhr
   Wo: Förderverein Pfaffengut Plauen e.V., Pfaffengutstraße 16, 08525 Plauen, Tel.: 03741 522897, 
   E-Mail: Pfaffengut.Plauen@t-online.de, Internet: www.PfaffengutPlauen.de

Wiese Nr. 130: Schmetterlingswiese "Kaltes Tal"
   In der Mitte von Arnsdorf (OT der Gemeinde 09322 Penig) befindet sich eine Talsenke die im Volksmund als    
   "Kalte Tal" bezeichnet wird und direkt am Wohnhaus Nr. 35 befindet sich die Schmetterlingswiese.
   Die kleine Schmetterlingswiese wurde im Jahr 2015 angelegt und wird 1 bis 2 mal im Jahr von Hand mit der 
   Sense gemäht.
   Wer möchte kann diese Wiese besichtigen und auch näher herantreten. Ich bin zu Hause und würde mich über
   einen Erfahrungsaustausch freuen.
   Wann: 19. August 2018, 10–18 Uhr
   Wo: Wohnhaus 35 Arnsdorf, OT der Gemeinde 09322 Penig
   E-Mail: Rene.Lautrich@web.de