App Tagfalter Sachsens

 

Die Tagfalter-App für Android und iPhone



Mit der App können die meisten einheimischen Tagfalterarten interaktiv im Freiland bestimmt werden. Dazu stehen Merkmale wie Größe, Form, Farbe und Muster zur Verfügung. Mit jeder Merkmalsauswahl wird die Artenliste eingeschränkt. Diese zeigt eine oder mehrere Arten an, auf welche die ausgewählten Eigenschaften zutreffen. Zu jeder Art können eine Diagnose und Fotos angezeigt werden, anhand derer das Ergebnis noch einmal überprüft werden kann.

Aber nicht jede Tagfalterart lässt sich gleich vor Ort bestimmen. Manche Arten zeigen ihre Unterscheidungsmerkmale nur im mikroskopischen Bereich oder müssen sogar anhand ihrer DNA bestimmt werden. Deshalb signalisiert ein Ampelsystem, ob eine Art beispielsweise im Freiland (grün) oder aber nur anhand von Belegexemplaren mittels mikroskopischer Untersuchungen bestimmt werden kann (rot). Die Tagfalter-App informiert außerdem darüber, welche Arten gesetzlich geschützt sind. Für diese Arten gelten besondere Bestimmungen. Beispielsweise darf man sie nicht ohne behördliche Genehmigung aus ihren Lebensräumen entnehmen.

Wenn eine Tagfalterart erfolgreich bestimmt ist, kann die Beobachtung mithilfe der App mitgeteilt werden. Über die GPS-Funktion des Smartphones werden die geographischen Koordinaten für die Fundmeldung ermittelt und auf INSEKTEN SACHSEN sichtbar. Stimmen die Koordinaten mit einer Schmetterlingswiese überein, wird die Fundmeldung auch in dem betreffenden Blog auf schmetterlingswiesen.de verfügbar. Die Funktion ist auch für Nutzer gegeben, die keinen Blog schreiben.

Später wird die App um Informationen über Eier, Raupen und Puppen sowie die Nahrungspflanzen der Raupen und die Nektarpflanzen der Falter ergänzt werden. Außerdem werden Lernübungen hinzugefügt, mit denen das Erkennen von Tagfaltern trainiert und gelernt werden kann, an welchen Pflanzenarten welche Tagfalterarten leben.

Tagfalter-App für Android             

Tagfalter-App für iOS